Und plötzlich sind wir in Jamaika #1





Vor zwei Wochen sind wir von Frankfurt nach Jamaika geflogen (Sangster International Airport, Montego Bay), wir hatten uns entschlossen dort 10 Tage zu verbringen, um das Land, die Leute und vor allem die Natur kennen zu lernen. Vielleicht habt ihr das bereits auf Instagram mitbekommen.

Jamaika ist ein sehr vielseitiges Land, wovon man wirklich viel lernen kann. Es gibt jede Menge positive Dinge, jedoch auch Schattenseiten. Für manche Menschen ist in Jamaica alles besser, als in Deutschland, aber ist das wirklich so? Ich habe versucht dies heraus zu finden. Ich habe euch ein paar Fragen beantwortet, welche Jamaika ganz gut beschreiben:

Wie bist du auf die Idee gekommen, nach Jamaika zu reisen?
Genau aus einem Grund, ich liebe Reggae-Musik, es macht mich immer wieder glücklich und lässt mich das Leben positiv sehen.

Wie viele Fotos hast du geschossen?
ca. 2.000, allerdings ca. 1.000 mit dem iPhone (die "Best of's" bekommt ihr in den folgenden Posts zu sehen)

Was ist in Jamaika besser als in Deutschland?
Eindeutig das Wetter. Außerdem hat man das Gefühl, dass die Jamaikaner glücklicher sind und ein lockeres Leben leben. Außerdem liebe ich es, dass das Leben in Jamaika hauptsächlich draußen statt findet und die Jamaikaner ein sehr offenes Volk sind.

Was ist in Jamaika schlechter als in Deutschland?
Schlechter ist so sicherlich einiges. Was mir in erster Linie einfällt ist der Lebensstandard. Die Jamaikaner leben nicht in massiven Häusern, sondern eher in Hütten, außerdem haben viele Menschen keinen Job oder versuchen ihr Geld durch den Handel zu verdienen, was nicht immer einfach ist. Die Straßen sind viel schlechter, als in Deutschland und auf Sauberkeit wird weniger wert gelegt, als bei uns.

Was hat du in den 10 Tagen in Jamaika vermisst?
Kaltes Mineralwasser mit Kohlensäure, das gibt es dort einfach nicht. Außerdem habe ich die deutschen Supermärkte vermisst, welche klimatisiert sind und wo man einfach alles bekommt.

Legende des Landes?
ganz klar, Bob Marley und Peter Tosh

Lieblingssongs und Sänger in Jamaika?
Seit unserem Jamaika-Trip liebe ich Chronixx, vor allem den Song "Selassie Souljahz".

Was hat dich in Jamika überrascht?
Überrascht hat mich, dass es in Jamaika nicht normal ist kein Marihuana zu rauchen und dass es einfach viel extremer ist, als ich mir das je vorgestellt habe, denn wenn du in Jamaika nicht rauchst, bist du nicht normal. An jeder Ecke versuchen Einheimische ihr Zeug zu verkaufen und rauchen selbst nicht gerade wenig.

Käme es für dich in Frage auf Jamaika zu wohnen?
Das ist eine sehr schwierige Frage, aber ich denke ohne einen Job, den man über das Internet ausüben kann oder ein Leben mit 100 % Selbstbversorgung ist es schwierig dort zu leben. Vorallem muss man bedenken, dass weiße Menschen als reich angesehen werden und somit denke ich, dass man es dort nie einfach haben würde.

Wie verändert die Jamaika-Reise dein Leben?
Eigentlich hat Jamaika nicht mein Leben verändert, allerdings hat das die Reggae-Musik, aber schon vor Jahren, als ich angefangen habe Reggae zu lieben. Jedoch hat mich Jamaika stolz sein lassen, in Deutschland leben zu dürfen und ein solchen Standard haben zu dürfen, der nicht selbstverständlich ist.

1 comments:

  1. Das mit dem Standard hier in Deutschland ist mir sogar schon in Spanien aufgefallen. Finde das fällt einem immer erst so richtig auf, wenn man mal weg ist und ärmere Ecken der Welt sieht.

    ReplyDelete

 

Instagram



follow me on Facebook | follow me on Instagram |
follow me on Blogger